Antenne 107,4  oder  Kabel 105,5  und im Internet auf Radio NRW - Radio Wuppertal 

Jeden 2. Freitag im Monat, von 21:04 Uhr bis 21:55 Uhr
 

 

 

Alte Themen aus 2007

Januar 2007 Thema Kurzinhalt Sonstiges
Disziplinarauschuß Fahrer erhalten im Sinne der Qualitätssicherung der Dienstleistung Taxifahrt bei Verstoß gegen die Taxiordnung angepaßte Bestrafungen Siehe Satzung der Taxizentrale Wuppertal
  Zustände an den Halteplätzen  Ratten und andere Schädlinge werden durch das falsche müllentsorgen an den Halteplätzen angezogen  Im Zweifel sollten die Fahrer ihren Müll zuhause entsorgen. 
  Transport von Kleinkindern unter 9 kg Bei der Fahrt mit Kleinkindern unter 9 kg sind diese in speziellen Sitzen zu transportieren. Gesetzesnovelle
Februar 2007       
  AOK-Vertrag Der Vertrag ist ab 1. Februar gültig  
  Taxigutscheine Die Taxigutscheine sind wie Bargeld zu behandeln. Auch bei der Geldherausgabe  
  Taxametereichung Der 06er-Termin läuft am 15.2. ab  
  Sprechstunde in der Zentrale Beratung immer jeden 1. Montag im Monat
  Personalien Der Altunternehmer Edwin S. vereinsamt langsam im Altenheim Blankstrasse Wer besucht ihn mal?
   

Verstorben sind:

- Ex-Unternehmerkollege Herbert Klapps, Wg. Ordnungsnummer 136 (67)

- Gattin von Altunternehmer Heinz Rann, Wg.Ordungsnummer 72

 
  Taxiguide Wuppertal Führer durch Wuppertal. Was ist los in der Stadt. Von Taxifahrern für die Bewohner und Besucher der Stadt Wuppertal geschrieben. Mit vielen Geheimtipps... Wann erscheint der Guide?
  Umbau des Hauptbahnhofes und des Döppersberg Was haben wir davon zu halten und was können wir uns davon versprechen  
  Allgemeines Karneval droht. Es gibt wieder Warteschleife in der Telefonzentrale Bitte darufhinweisen. Nicht auflegen bei Freizeichen. Man wartet nämlich in einer Warteschleife, aber ohne Musikberieselung, die würde nämlich dem Anrufer zusätzliches Geld kosten, weil dann schon eine Verbindung besteht
März 2007      
  Rauchverbot 

wir sind, trotz einmal Raucher und einmal Nichtraucher, beide der Meinung, dass zumindest im Arbeitsgewerbe der Unternehmer in seiner Eigenschaft als Hausherr und Geschäftsmann das sagen haben sollte. Sowas gehört auch zum freien Unternehmertum...

alles andere wäre undemokratisch.

Selbstverständlich sind auch wir für gegenseitige Rücksichtnahme und versuchen das auch zu praktizieren. 
  Umbau Döppersberg  Im Lichthof des Rathauses Barmen steht zur Zeit zwecks Anschauung ein Modell des zukünftigen Döppersberg, bzw. Hauptbahnhof.   
  Personalien

Jubilare:
- Jürgen E. , seit 24 Jahren Mitarbeiter bei Ulli, mittlerweile Rentner, wird am 18.3.07 67 Jahre


- Paolo B. wird am 25.3. 37 Jahre

- Maggie D. wird am 2.3. 71 Jahre, frühere Unternehmerin, jetzt seit jahren am Funk bzw Telefon, immer noch aushilfsweise

- gleiches gilt für Waltraud F. (12.3.), die mit ihren mittlerweile 74 immer noch Spass am gelegentlichen arbeiten in der TZW hat.
 

 
  Kreisverkehr am Neuenteich: nötig oder überflüssig?  Wir sind der Meinung, dass sich durch den Kreisverkehr nur in Zeiten ausserhalb des Berufsverkehrs positives ergibt. Aber wehe, wenns sich staut...das dauert. Nicht zuletzt deshalb, weil an der Ampel früher zweispurig gefahren wurde...heute am Kreisverkehr nur einspurig.

 
Über weitere Verschlimmbesserung im Wuppertaler Strassenverkehr haben wir uns natürlich auch ausgelassen..
  Ullis' blueslastige KulturTermine jetzt auf der neuen Seite "Ausgehen" "...muß man gesehen und gehört haben." 

April 2007 Thema Kurzinhalt Sonstiges
  Am 31.3.07 trafen sich Ehemalige der TZW Wuppertal aus der Zeit 1975-85 ... ... im Dorrenberger Hof in Wuppertal. Insgesamt waren es etwa 35 Mitstreiter, die sich zum Teil nach Jahrzehnten wiedersahen.
Besonderer Dank gebührt hierbei Renate Heedmann, die sich liebevoll um alles gekümmert hat, vor allem auch darum, die Leute z.T. überhaupt zu finden. (Bilder dazu). Das Treffen soll wiederholt werden, um die fehlenden Kollegen, die noch aufgespürt werden müssen oder an dem Tag nicht konnten, wiederzusehen.
Renate H. und Ewald E.
(weitere Bilder, bitte anklicken)
 

Gast der April-Sendung war wieder einmal Gunnar K., der mit einem Taxidriver-Plattkaller-Beitrag einer selbsterlebten Geschichte aufwartete.

Text kann auf Wunsch angefordert werden: gunnar-kohleick@gmx.de

Auch zum nächsten Beitrag, die unsägliche Diskussion um Rauchverbot oder nicht in der Öffentlichkeit wie Lokalen oder Taxis, hatte er einiges zu sagen. .  Der Tenor von Bernd (Nichtraucher) und Ulli (Raucher) ist nach wie vor: leben und leben lassen. Es gibt Raucher- und Nichtrauchertaxis, auch in Zukunft 
  Streichung von Buslinien im Tal beabsichtigt  Zum Thema Linienbusse in Wuppertal und der eventuellen vom Oberbürgermeister angekündigten Ausdünnung der Buslinien wegen defizitärer Situation des ÖPNV stellten Bernd und Ulli süffisant fest, dass man eben nicht ÜBERALL Geld verdienen kann. Ein gut funktionierender Anruf-Sammeltaxi-Dienst, den es in Cronenberg und Vohwinkel schon seit Jahren gibt, kann einige Linien, zumindest in den Abendstunden, ersetzen.   
 
Taxiguide Wuppertal 
Führer durch Wuppertal. Was ist los in der Stadt. Von Taxifahrern für die Bewohner und Besucher der Stadt Wuppertal geschrieben. Mit vielen Geheimtipps... 

Wer Anregungen und Tipps für den Führer hat, möge sich doch bitte melden.

Texte und auch Bilder gerne gesehen

tough.enough@web.de

  Personalien  30 Jahre gibt es nun den Taxibetrieb Windfuhr, Elba 7, und zeitgleich wird Annemie Windfuhr 60. Herzlichen Glückwunsch! 
       

Mai 2007 Thema Kurzinhalt Sonstiges
 

Ulli, seit 10 Jahren am Mikrofon von Radio Taxidriver

 

siehe auch 10 Jahre Ulli

oder die Zeit mit Jörg

... mit viel Glück hat Uli die 10 Jahre am Funk von Radio Taxidriver durch gezogen. Kein Termin wurde verpennt (lt. Ulli; "...mit viel Glück!"

Ebenso hat Hadie, der Techniker die Sendungen in der Zeit ohne große Zwischenfälle produziert. Er fiel nur ein Mal aus, da hatte er sich einen Arm gebrochen.

(Anm. des Admins: "... war doch nur ein Arm!"

Ulli - während einer Musikveranstaltung
(weitere Bilder, bitte anklicken)
  100 Jahre Yellow Cab, die Taxivereinigung in New York

Glückwunsch zu 100 Jahren. Die New Yorker haben die Taxifarbe immer noch Konsequent in Gelb-Schwarz, so wie es eigentlich International angesagt ist.

 

Abb, rechts. Ein Taxi in Chicago, hier fährt man allerdings eine andere Farbe

  Krankenkassenverträge ...die Kunden können nichts für die vereinbarten Festpreise, sind also der falsche Ansprechpartner für Beschwerden. Im übrigen sollten die Kollegen bedenken, dass unsere Reputation eh nicht die beste ist, und sich dementsprechend verhalten. (Anmerkung der Red.) 
 
Der BZP-Report, kurzer Bericht von Bernd...
....der BZP-Report, der allerdings auch im Rundschreiben nachzulesen ist, u.a. über die Tatsache, dass Taxis künftig rauchfrei sein sollen (ab 1.9.07)
BZP = Bundeszentralverband für Personenbeförderung
  Personalien  Es wurde vielen Kollegen zum Geburtstag gratuliert Herzlichen Glückwunsch! 
  Taxifest  Ankündigung und Hinweis auf das bevorstehende Taxifest Anfang September 07 an der Kluse. Feinheiten folgen.  
       

Juni 2007 Thema Kurzinhalt Sonstiges
  Co-Moderator krank

Wegen Krankheit fällt unser Moderator Bernd in dieser Sendung aus. Der Vorsitzende der Taxizentrale, Horst Polnick, übernimmt in der heitigen Sendung seinen Part.

"Tach Horst..."

Unser Vorsitzender Horst Polnick
  AOK-Tarif, VdaK-Tarif Infos über die Tarifveränderungen und deren Abrechnungsweise
  Bahntarif DB ... es gilt ein neuer Bahntarif für Taxifahrten, wenn durch Bahnausfälle Taxifahrten anstehen.
 
Schliessfachschrank
....die Taxizentrale erhielt einen Schliessfachscharnk. Dieser steht im Eingangsbereich der Taxizentrale. Herzlichen Dank für den Schrank. Dieser stammt von der Sparkasse Wuppertal.
  Personalien /Geburtstage
Willi Brenzel wurde 72 Jahre alt
Erich Merken wurde 68 Jahre alt
Thomas Fehlbeck wurde 45 Jahre alt
Unser alter Moderator Jörg Lambert hätte am 7.6. auch Geburtstag gehabt
Herzlichen Glückwunsch! 
  Rauchverbot in den Taxen  Nun steht es fest. Ab 1. September 2007 darf nur im Notfall der Motor rauchen...   
  Dienstkleidung im Taxi Was erwartet uns nun? Jetzt auch die Vereinheitlichung der Kledung   
  Kritik Der Südtstadtring wird immer unübersichtlicher. Man muß kreuz und quer fahren. Ortsfremde schon als vermisst gemeldet... Scherz beiseite. Kollegen wollten Ortsfremden helfen, hielten kurz im Halteverbot und belkamen von unserer Ordnungsbehörte eine Knolle...
  Kurios In England nahm eine 89-jährige Lady ein Taxi. Sie gab dem Fahrer ihr Fahrtziel an, da sie nicht fliegen wollte, ließ sie sich per Taxi nach Griechenland fahren. Ganze 6000 km kamen auf die Uhr... ...das nennt man Tour